Dream Team /
Der moderne Hund /
Luxus

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“

default
Artikel von
Expertenteam

Luxus

Mäntelchen, Kinderwagen, Tragetücher, was meint Ihr?

Manche kurzhaarigen Hunde frieren immer, andere scheinen ein dickes Fell zu haben, in jeder Hinsicht. Um die Ergebnisse der  Zuchtauswahl bei Hunden dabei zu unterstützen, sich auch in anderen Breitengraden wohl zu fühlen, kann „Scheren“ oder die Anschaffung eines Mantels überlegt werden.

Braucht mein Hund einen Mantel?

Wenn vor allem kurzhaarige Hunde bei Kälte anfangen zu zittern und die Wohnung nicht mehr verlassen wollen,  dann greifen ihre Besitzer manchmal mit schlechtem Gewissen, manchmal mit Begeisterung, nach Hilfsmitteln.

Zoofachgeschäfte und das Internet bieten eine große Auswahl  an, die von „praktisch“ über „pflegeleicht“ bis „schick“ reichen.

Welches Model auch dem Hund „gefällt“, ist dabei schwer festzustellen.  Ganz sicher verändert es das Äußere und zumindest anfangs den Geruch des Hundes für andere Hunde draußen beim Gassi-Gehen, was manchem unsicheren Hund zu schaffen macht.

Eine Unsicherheit, der durch Stärkung des Selbstbewusstseins in Form von Lob und Leckerlie begegnet werden kann. (Uiiii, du siehst ja fein aus – oder was auch immer Ihr Hund als begeisterndes Lob von Ihnen kennt).

Auch als Halter braucht man manchmal ein dickes Fell, wenn sich die Welt draußen über meine Auswahl amüsiert oder sogar lästert.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, solange der Mantel gut passt und den gewünschten Zweck erfüllt. Vorsicht: gerade die wenig behaarte Haut hinter den Ellbogengelenken ist anfällig für Scheuerstellen. Zu enge Mäntel kneifen und zu große Mäntel wärmen nicht. Super, wenn man die Größe des richtigen Mantels im Fachgeschäft am zukünftigen Träger ausprobieren darf.

Waschbare Mäntel sind ein Muss, denn unsere Hunde wälzen sich  - gerne auch mit dem schicken Mantel.

Langhaarigen Hunden mit dicker Unterwolle, die in wärmeren  Länder gehalten werden, erleichtern Halter die warme Jahreszeit durch großzügiges Scheren. Spätestens, wenn sich der Hund beim Spaziergang in jede Pfütze legt,  kann ein Versuch gestartet werden.

Brauche ich ein Tragetuch oder einen Kinderwagen für kleine oder junge  Hunde

Würde ich mir gut überlegen, denn Hunde sind sehr soziale Lauftiere, auch die ganz kleinen Hunderassen müssen laufen und Welpen müssen sozialisiert werden.

Die Sozialisation eines Welpen (also das Gewöhnen an Kinder, Senioren, andere  Hunde, Tiere generell,  Jogger, Fahrradfahrer usw.) ist schwierig, wenn wir ihn auf dem Arm oder  im Tragetuch tragen oder in einem Kinderwagen Spazierenfahren. Erwachsene Hunde von oben herab- ohne erzieherische Konsequenzen -anpöbeln zu können, ist keine gute Lernerfahrung. Das nächste Mal begegnet unser Kleiner dem anderen Hund vielleicht wieder  „zu Fuß“ und Hunde haben ein gutes Gedächtnis.

Seine Umgebung lernt  ein Welpe auf dem Arm oder im Kinderwagen nicht kennen, das geht nur über Schnüffeln, also den Geruchssinn. Hunde können viel besser riechen als sehen, diese wichtigen Eindrücke entgehen ihnen, wenn ich sie nicht laufen lasse. 

Einzig für das Heruntertragen von Welpen großwüchsiger Hunderassen in Treppenhäusern ohne Fahrstuhl ist ein Tragetuch eine Erleichterung für den Besitzer  und kann sich positiv auf die Gelenksentwicklung auswirken, da empfohlen wird, in den ersten 4 – 6 Lebensmonaten Treppen herabsteigen zu vermeiden.

" Tragetuch für Hunde


0 Kommentare


Kommentieren
Luxus

Artikel der Woche:
Luxus

Zum Artikel
So verdauen Hunde

Letzte Woche:
So verdauen Hunde

Hier nachlesen