Dream Team /
Zusammenleben /
Brauchen Hunde einen Garten?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“


Gefragt von Experte

Brauchen Hunde einen Garten?

default

Hallo Cornelia,

die Quadratmeterzahl eines Gartens alleine ist nicht entscheidend, denn nach ein paar Runden Geruchs-Check ist jede Ecke bekannt und bietet dem Hund keine Anregung mehr. Da hilft nur "Raus". Kontakt mit Artgenossen, freies Toben, und auch mal fremde Gassiwege.

Die Entscheidung, ob Dein Hund mal eben schnell Pipi oder Kot im Garten absetzen darf, liegt bei dir. Denn den Kot aufzusammeln, bleibt ja auch bei dir hängen :-).

Richtig toll ist ein (gut eingezäunter) Garten, wenn Hundebesuch kommt, dann wird auch der kleinste Garten zum Abenteurspielplatz.

Dein Expertenteam

 



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Hunde helfen Lesen lernen

Artikel der Woche:
Hunde helfen Lesen lernen

Zum Artikel
Nur 4 % Fleischanteil im Hundefutter?

Letzte Woche:
Nur 4 % Fleischanteil im Hundefutter?

Hier nachlesen