Dream Team /
Zusammenleben /
Hündin (1.5 Jahre) ist scheinschwanger. Was kann man ihr futtertechnisch unterst...?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“

0
0

Gefragt von Sandra

Hündin (1.5 Jahre) ist scheinschwanger. Was kann man ihr futtertechnisch unterstützend geben, z.B fürs geschwollene Gesäuge.Gruß

default Expertenteam antwortet:

Hallo Sandra,

unkastrierte Hündinnen enwickeln oft mehrere Wochen nach der Läufigkeit einen Zustand, der physiologisch und damit meistens! nicht krankhaft, aber ziemlich nervig ist: die Scheinschwangerschaft. Er wird durch hormonelle Veränderungen im Zyklus der Hündin ausgelöst und kann deshalb auch nicht über Ernährung beeinflust werden.

Was geht statt dessen? Spielsachen wegnehmen (für die Hündin sind sie Welpenersatz) und mit vielen Spaziergängen ablenken. Unbedingt das Gesäuge beobachten, ob es zu Schwellungen und Rötungen kommt (schmerzhafte Entzündungen, die tierärztliche Behandlung benötigen) .


Was bitte nicht? Das Gesäuge anfassen, damit wird die Milchbildung noch zusätzlich angeregt. Eine Kastration, damit muss gewartet werden, bis ca. 1-2 Monate vor der nächsten Läufigkeit. 

Warum ist das bei Hunden normal? Im Wolfsrudel wird nur die Alphawölfin läufig und gedeckt, aber die Last der Welpenaufzucht (das Säugen) wird von den scheinschwangeren und milchbildenden, weiblichen Rudelmitgliedern mitgetragen - eine Art Ammenfunktion ohne vorherige Schwangerschaft der Amme.

Und wann ist der Spuk vorbei? Meistens nach 14 Tagen. Wenn es der Hündin gut geht, kann das Ende der Scheinschwangerschaft entspannt abgewartet werden.


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Luxus

Artikel der Woche:
Luxus

Zum Artikel
So verdauen Hunde

Letzte Woche:
So verdauen Hunde

Hier nachlesen