Ernährung /
Insekten statt Steaks? /
Kann man Insekten als Eiweißquelle für Hundefutter einsetzen, um der menschliche...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

0
0

Gefragt von Henning

Kann man Insekten als Eiweißquelle für Hundefutter einsetzen, um der menschlichen Ernährung weniger Protein zu entziehen?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Henning,

das wäre sicher ein möglicher Diskussionspunkt.

Warum lohnt es, sich darüber Gedanken zu machen?

  • Bis zum Jahr 2050 wächst die weltweite Bevölkerung auf neun Milliarden Menschen. (FAO Food and Agriculture Organisation der Vereinten Nationen)
  • Knapp 70% aller landwirtschaftlichen Flächen sind heute in die Fleischproduktion einbezogen (direkt oder indirekt)
  • Fast 80% der Proteine für die Aufzucht von Vieh, Fischen und Geflügel importiert Europa.
  • 1.700 Insekten weltweit sind essbar, zehn Insektenarten sind z.B. in Belgien als Lebensmittel anerkannt. Mehl- und Buffalowürmer, Heuschrecken und Grillen (und davon Kopf und Panzer) werden vor allem gegessen.
  • Insekten sind sehr proteinreich und schmecken nussig oder leicht süß.
  • Die Mast von Rindern zur Herstellung einer bestimmten Menge an Protein, braucht zehnmal mehr Energie verglichen mit der Aufzucht von Insekten zur Erzeugung der gleichen Menge an Protein. (Davon müssen aber die längeren Transportwege noch abgezogen werden)(Quelle: Vetimpulse Nr. 1, 24. Jahrgang, 1. Januar 12015.)

0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Artikel der Woche:
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Zum Artikel
Tierische Nebenerzeugnisse

Letzte Woche:
Tierische Nebenerzeugnisse

Hier nachlesen