Ernährung /
Mischfütterung /
Meinen Leonberger mit Dosenfutter füttern, das kann ich mir nicht leisten. Was s...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

0
0

Gefragt von Pit

Meinen Leonberger mit Dosenfutter füttern, das kann ich mir nicht leisten. Was sind denn die Vorteile, außer für den Hersteller?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Pit,

verständlich, dass du einen "wirklich großen" Hund nicht mit kleinen Schälchen ernähren möchtest.

Bei der Empfehlung zur Mischfütterung handelt sich dennoch nicht um einen Marketing Gag, denn die Vorteile beider Alleinnahrungsmittel (feucht oder trocken) können kombiniert werden. Für sich gesehen sind beide Technologien selbstverständlich ausgewogen und für die ausschließliche Fütterung geeignet.

Feuchtnahrung liefert Feuchtigkeit, einen relativ hohen Gehalt an tierischen Proteinen und eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Texturen.  Trockenfutter bietet knusprige Bröckchen und mehr Kohlenhydrate, Ballaststoffe eingeschlossen. Daher ist eine Mischung aus beiden Alleinfuttermitteln aus unserer Sicht optimal und versorgt Hunde mit einer abwechselungsreichen Fütterung.

Feuchtfutter unterstützt eine eher auf tierische Proteine ausgerichtete Ernährung, die protein- und fettreich sowie kohlenhydratarm ist. Feuchtfutter (Dose, Frischebeutel oder Schale) enthält mehr Protein und Fett als angefeuchtetes Trockenfutter. Es enthält kaum oder gar keine Kohlenhydrate. Trockennahrung hat tendenziell mehr Kohlenhydrate, aufgrund des höheren Getreidegehaltes. Durch seine Knusprigkeit unterstützt es die Zahnpflege.


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Leckerlis - Ja oder Nein

Artikel der Woche:
Leckerlis - Ja oder Nein

Zum Artikel
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Letzte Woche:
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Hier nachlesen