Ernährung /
Pfundiges Kerlchen? /
Labradorhündin (19 Monate) operiert, bewegt sich kaum. Um wieviel % sollte das F...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

0
0

Gefragt von Petra

Labradorhündin (19 Monate) operiert, bewegt sich kaum. Um wieviel % sollte das Futter reduziert werden. Wir füttern Pedigree Adult maxi

default Expertenteam antwortet:

Hallo Petra,

ohne sich den Hund anschauen zu können, wären 20% weniger Kilokalorien der bisherigen Fütterung die erste Empfehlung. Zur eigenen Berechnung: unter www.pedigree.de gibt es einen Fütterungskalkulator - dann könnte man mit dem sogenannten Body condition score (auf den Link klicken und dann bitte auf das "i" für Information hinter aktuelles Gewicht klicken und es erscheinen fünf verschiedene Silhouetten) mehr zum Status sagen, ob und wieviel Übergewicht vielleicht schon vorliegt.

Trägt man z.B. ein "erfundenes" momentanes  Körpergewicht von 30 kg, niederiges Aktivitätslevel einer unkastrierten Hündin und ein Endgewicht von ebenfalls 30 kg ein, dann erscheint die Info, dass der Hund 1129 kcal benötigt, das wären 290 g Trockenfutter (bei reiner Trockenfütterung) mit 1051 kcal.

Bei normaler Aktivität empfiehlt das Programm 1218 kcal Bedarf und 314 Gramm Futter. Vielleicht hast du Lust mit dem Programm ein bisschen zu spielen, also das richtige momentane Gewicht einzugeben und wenn bekannt, die Gewichtsdaten der Eltern (Hündin und Rüde) - die dann das zu erwartende Endgewicht (eine Orientierung, was dein Hund als Zielgewicht, wenn alles wieder verheilt ist, wiegen "darf").

Bitte beim nächsten Tierarztbesuch fragen, ob dein Hund Schwimmen darf. Als Labrador wird er (oder sie?) Wasser vermutlich mögen und je nach dem, was operiert worden ist, ist Schwimmen trotzdem erlaubt.

Das ist das, was wir momentan sagen können, gerne mehr Infos.

 


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Luxus

Artikel der Woche:
Luxus

Zum Artikel
So verdauen Hunde

Letzte Woche:
So verdauen Hunde

Hier nachlesen