Ernährung /
Pfundiges Kerlchen? /
Was kann ich bei Übergewicht geben. Sie wiegt 18 Kilo. Bekommt schon Diät Futter...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

0
0

Gefragt von Christiane Fuchs

Was kann ich bei Übergewicht geben. Sie wiegt 18 Kilo. Bekommt schon Diät Futter. Danke

default Expertenteam antwortet:

Hi Christiane,

du wirst deinen Hund vermutlich nie "satt" bekommen :-), denn Hunde haben einen sehr flexiblen Magen, sie können ein Fünftel ihres Körpergewichtes auf einmal fressen. (Und wenn sie dann doch mal ein bisschen viel gefressen haben, dann erbrechen sie mühelos und versuchen es wieder aufzufressen... )

Themawechsel.

Wenn du dich an die Fütterungsempfehlung hältst (und das Futter abwiegst) hast du zumindest alles dir Mögliche "fresstechnisch" getan. Die wenigsten Hundehalter wiegen das Futter tatsächlich ab. Ein paar Tipps stehen in unserer Broschüre "Sag mir wie du fütterst", die du hier herunterladen kannst.

Wie kann man die Menge im Napf vergrößern? Ungekochte Möhren sind nicht wirklich verdaulich, dass heißt mit ein paar "Füllstoffen" kann die Futterportion größer werden, das ist allerdings eher zu deiner Beruhigung, wenn der Napf ein bisschen leer aussieht. Wie gesagt, einen Hund wirklich satt zu bekommen, ist nicht einfach.und die Haufen, die er absetzen muss, werden mit Ballaststoffen eben auch vergrößert, das ist nicht immer angenehm für einen Hund.

Bewegung ist das andere Stichwort, d.h. der Hund verbraucht mehr Energie als er frisst - eine gute Möglichkeit, überflüssige Pfunde los zu werden. Auch hier gibt die Broschüre (download siehe oben) primaTipps.

Für die meisten Hunde wäre mehr Bewegung die beste Option. Ein Durchschnittshund bewegt sich pro Tag ca.eine Stunde an der Leine.

Das ist nicht so schrecklich viel.

 


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Luxus

Artikel der Woche:
Luxus

Zum Artikel
So verdauen Hunde

Letzte Woche:
So verdauen Hunde

Hier nachlesen