Ernährung /
Tier. Nebenerzeugnisse /
Was sind tierische Nebenerzeugnisse, was anderes als Fleisch?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Frieda

Was sind tierische Nebenerzeugnisse, was anderes als Fleisch?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Frieda,

Tierische Nebenerzeugnisse (z.B. Innereien wie Herz und Leber, Knochen, Magen) sind alle Bestandteile eines Tieres, die nicht unter den Begriff (Muskel)-Fleisch fallen und die als nährstoffreich gelten. Was in Hundefutter gehen darf, ist äußerst streng gesetzlich geregelt und wird regelmäßig überprüft.

Tierische Nebenerzeugnisse stammen von Tieren, die für die menschliche Ernährung geschlachtet wurden, die heutzutage aber nicht mehr vollständig verzehrt werden, weil sich unsere Ernährungsgewohnheiten geändert haben.

Die rechtliche Definition von tierischen Nebenerzeugnissen ist in der EG Verordnung Nr. 1069/2009/EG, die ehemalige 1774/2002 geregelt, auf die sich auch die deutsche Futtermittelverordnung bezieht



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Tricktraining

Artikel der Woche:
Tricktraining

Zum Artikel
Fleischmehl, Tiermehl, Gammelfleisch - alles, nur kein Fleisch?

Letzte Woche:
Fleischmehl, Tiermehl, Gammelfleisch - alles, nur kein Fleisch?

Hier nachlesen