Ernährung /
Zahlen und Fakten /
ich habe seit einer Woche einen Labrador, 9 wochenalt. was kann man zum knabbern...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

0
0

Gefragt von Rolf

ich habe seit einer Woche einen Labrador, 9 wochenalt. was kann man zum knabbern geben,ohne dass es gleich auf die Figur geht

default Expertenteam antwortet:

Hallo Rolf,

auf der ganz sicheren Seite bist du, wenn du die empfohlene Menge Trockenfutter abgewiegst und für Erziehungs- und damit auch Knabberzwecke nutzt. Es ist viel zu schade, wenn Trockenfutter "nur" im Napf landet, statt es als Motivation für Gehorsamsübungen oder zur Beschäftigung zu nutzen.

Achtung: Büffelhautknochen oder andere Knabbersachen sind erstaunlich kalorienhaltig. Welpen werden erst einmal nicht so schnell "dick", aber sie wachsen zu schnell und das tut den Knochen und Gelenken nicht gut. Knochen sind generell nicht ganz ohne, schon so mancher Tierhalter war überrascht, wenn die Tierärztin im Fang frakturierte Zähne entdecken konnte, und der Hund hat nie "Schmerzen" gezeigt.

Ab und zu ein Stück rohe Karotte (die verlässt deinen Welpen unverdaut, davon nimmt er also nicht zu) finden viele Hunde prima. Ein Stück trockenes Brot (hat schon ein paar mehr Kilokalorien) wird auch gerne genommen. Fertiggekaufte Leckerlies haben einen Vorteil, nämlich eine Fütterungsempfehlung und sollten nicht mehr als 10% der täglichen Kilokalorieneinnahme abdecken.

Bitte die Kilokalorien durch die Snacks (egal ws) dann von der Hauptmahlzeit abziehen.


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Artikel der Woche:
Ein Mix aus Trocken- und Nassfutter

Zum Artikel
Tierische Nebenerzeugnisse

Letzte Woche:
Tierische Nebenerzeugnisse

Hier nachlesen