Erziehung /
Ball-Junkie /
Immer Zoff um den Ball, was tun?

„Sitz, Platz, Aus – das kleine Einmaleins“

0
0

Gefragt von Ludwig

Immer Zoff um den Ball, was tun?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Ludwig,

"Streit um Spielzeug" ist wie "Streit um Beute", wenn die zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht für alle gleichermaßen zugänglich sind. (Ressourcen  = Streichleinheiten, Spielzeug - bis hin zu den bevorzugten Liegeplätzen). Vermutlich gibt es im Rudel zu Hause auch um das Fressen Auseinandersetzungen. Trotzdem ist die Kontrolle von Ressourcen eine der Aufgaben, die du als Chef (im positiven Sinne) klären müsstest.

Zuhause liegt Spielzeug ab jetzt nicht mehr frei zugänglich herum. (Tröstlich zu wissen, dass Spielzeug dadurch noch interessanter wird, für kontrolliertes Spielen). 

Dür das Ball-spielen draußen wird über Training ein Ritual aufgebaut. Im Idealfall sieht das so aus: deine Hunde setzen sich und bleiben auch verlässlich sitzen ,wenn du den Ball wirfst. Erst nach Freigabe (Hörzeichen: "Paul, hol den Ball") darf der Hund, dessen Namen genannt wird, aus dem Sitz hinterherflitzen und den Ball holen, der andere muss sich solange in Geduld üben, bis er dran ist. Klar - immer mal ein anderer deiner Hunde darf als "Erster" losflitzen.

Dahin zu kommen, ist nicht einfach, aber als Besitzer hast du durchaus das Recht und die Pflicht, ein friedvolles Miteinander in deinem Rudel aufzubauen.


0
0

0 Kommentare


Kommentieren

Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Erinnern
Luxus

Artikel der Woche:
Luxus

Zum Artikel
So verdauen Hunde

Letzte Woche:
So verdauen Hunde

Hier nachlesen