Dream Team /
Flirtfaktor Hund /
Hab mal gehört, dass schwarze Hunde Angst machen, stimmt das?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“


Gefragt von Carola

Hab mal gehört, dass schwarze Hunde Angst machen, stimmt das?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Carola,

wissenschaftlich erwiesen ist das unseres Wissens nicht. Aber die Angst vorm "schwarzen Mann" erstreckt sich bei uns wohl auch auf andere "dunklere" Lebewesen. Es ist bekannt, dass Kindern (und Erwachsenen) im Umgang mit schwarzen Therapiepferden und Hunde anfangs eher zurückhaltend und distanzierter sind, als mit hellhaarigen Rassen.

Eine Theorie ist, dass Dunkelheit generell bedrohlicher wirkt (Nachts ware unsere Vorfahren nicht so gut in der Lage, einen Feind frühzeitig zu sehen und ihm aus dem Weg zu gehen).

Andererseits haben viele Menschen vor schwarzen Labradoren keine Angst, vielleicht haben postitive Erfahrungen mit diesen meist sehr lieben Hunden schon ein bisschen an unseren Urängsten "geknabbert".



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Stressfrei Gassigehen

Artikel der Woche:
Stressfrei Gassigehen

Zum Artikel
Hunde im Seniorenheim

Letzte Woche:
Hunde im Seniorenheim

Hier nachlesen