Dream Team /
Hunde am Arbeitsplatz /
Welche Tipps für Hunde am Arbeitsplatz gibt es?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“


Gefragt von Expertenteam

Welche Tipps für Hunde am Arbeitsplatz gibt es?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Cornelia,

„Hunde am Arbeitsplatz haben einen positiven Einfluss auf die Motivation der Angestellten, sie sorgen für ein gutes Betriebsklima und bessere Leistung – somit profitieren nicht nur die Hundebesitzer vom neuen tierischen Kollegen“, fasst Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, die Erkenntnisse zusammen. Auch für die Chefs hat der Vierbeiner neben dem Schreibtisch Vorteile, wie der amerikanische Professor Randolph T. Barker von der Virginia Commonwealth University nach einer Studie in einem US-Unternehmen schlussfolgert: „Der stressreduzierende, gemeinschaftsstiftende Effekt von Heimtieren könnte ein kostengünstiges Instrument für Firmen sein, um das Wohlbefinden und die Bindung der Mitarbeiter an ihr Unternehmen zu steigern“, sagt Barker.

Voraussetzung ist allerdings, dass der Kollege Hund ein freundliches, gut sozialisiertes und erzogenes Tier ist. Die Bedürfnisse der Vierbeiner müssen stets erfüllt werden: Dazu gehören ausreichend Bewegung, Kontakt zu vertrauten Personen, ein Ort zum ungestörten Rückzug und ein gefüllter Wassernapf.

Oder Du schaust Dir den gesamten Artikel an unter:

http://hund-fragen-wissen.de/dream-team/hunde-am-arbeitsplatz/hunde-am-arbeitsplatz

 



2 Kommentare

Am 17.10.2014 kommentierte Das Expertenteam:

So viel Abstand wie möglich, es handelt sich um eine Kontaktallergie, das heißt, die beiden sollten sich nicht berühren. Den Hund viel bürsten, das Körbchen penibel sauberhalten. den Hund nicht ohne Leine laufen lassen und nicht zur Begrüßung zur Kollegin laufen lassen. Mit anderen Worten: viel guten Willen zeigen, die Bedenken unbedingt Ernst nehmen, rücksichtsvoll sein, aber durchaus darauf hinweisen, dass es mit Abstand wirklich gut klappen kann. Also einen Versuch starten - aber mit den bestmöglichen Startbedingungen (wie gerade gesagt)

Am 17.10.2014 kommentierte Cornelia:

Wir haben eine Kollegin, die auf Hunde allergisch reagiert. Kann man da was machen?


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Stressfrei Gassigehen

Artikel der Woche:
Stressfrei Gassigehen

Zum Artikel
Hunde im Seniorenheim

Letzte Woche:
Hunde im Seniorenheim

Hier nachlesen