Dream Team /
Zusammenleben /
Darf in einem Haus generell die Haltung eines kleinen Hundes verboten sein, obwo...?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“


Gefragt von Ilona Klei

Darf in einem Haus generell die Haltung eines kleinen Hundes verboten sein, obwohl es Gerichtsbeschlüsse gibt die das Gegenteil besagen.

default Expertenteam antwortet:

Hallo Frau Klei,

sicher meinen Sie das BGH-Urteil VIII ZR 168/12 vom 20.03.2013.

Generell darf Hundehaltung in einem Mietvertrag nicht "mehr" verboten werden, es muss jeweils eine Einzelfallentscheidung geben. Hierbei ist die Größe des Hundes, die Größe der Wohnung und die Interessen der anderen Mieter zu berücksichtigen.

Ihr Vermieter darf also die Erlaubnis an besondere Genehmigungen knüpfen. Nach Prüfung der Voraussetzungen kann dann eine Erlaubnis erteilt oder versagt werden.

Am besten Kontakt mit den anderen Mietparteien aufnehmen und sich deren Unterstützung versichern (mit Hund und einem Stück Kuchen oder Blumenstrauß Werbung für Ihr Dream Team machen :-)) und danach mit dem Vermieter sprechen.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen