Dream Team /
Zusammenleben /
Warum geht Lesen mit Hunden besser als lesen ohne?

„Eine ganz besondere Beziehung – Gefühle und Fakten zum Hund“


Gefragt von Kira

Warum geht Lesen mit Hunden besser als lesen ohne?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Kira,

es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Tierkontakt für Entspannung sorgen und Stress reduzieren kann. Dieser Effekt ist besonders stark, wenn der Hund beim Lesen gestreichelt werden darf. Zudem sorgt ein ruhiger Hund für eine andere Lernatmosphäre als ein Raum voller Mitschüler, die sich möglicherweise über Lese- und Aussprachefehler lustig machen. Motivation und Konzentration sind durch die Anwesenheit größer, da die meisten Kinder Hunde lieben, und damit die Belohnung schon "in greifbarer Nähe" sitzt.

 



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen