Ernährung /
Pfundiges Kerlchen? /
Mein Hund hat Übergewicht, wie reduziere ich am besten.Im Moment barfe ich.Sie b...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Trudi

Mein Hund hat Übergewicht, wie reduziere ich am besten.Im Moment barfe ich.Sie bekommt 240 gr. tägl.

default Expertenteam antwortet:

Hallo Trudi,

um dir eine hilfreiche Antwort geben zu können, brauchen wir doch ein paar mehr Angaben.

Die erste Frage lautet also: 240 gr täglich "wovon" fütterst du? Kaufst du ein fertig zusammengestelltes Paket, auf dem vielleicht eine Angabe zum Kilokaloriengehalt steht? Dann können wir dir gerne berechnen, wie vieviel dieser Mischung deine Hündin benötigt  (und ca. 20% abziehen für den geringeren Bedarf, weil du sagst, dass dein Hund übergewichtig ist) Auf lange Sicht muss bei geringerer Futtermenge allerdings darüber nachgedacht werden, dass damit auch weniger Vitamine und Mineralstoffe verfüttert werden. Das bedeutet, dass ein Zusatz gefüttert werden muss.(Das ist halt der Vorteil von Fertignahrung :-) , sie hat eine Fütterungsempfehlung) Bei Lightfutter, oder sogar Diätnahrung, werden weniger Kalorien, aber trotzdem genügend lebensnotwendige Nährstoffe verfüttert, weil der Gehalt dieser Nährstoffe, im Vergleich zu "normalem Futter" konzentrierter ist, bezogen auf 100 g Futter)

Wenn du die Ration selber zusammenstellst, wäre es sehr hilfreich, diese individuell in einer tierärztlichen Fachpraxis für Ernährung berechnen zu lassen, dazu gehören dann auch Angaben zur Größe und dem Gewicht des Hundes, wie hoch das Aktivitätslevel ist, ob es Rüde oder wie in deinem Fall eine Hündin ist (kastriert oder nicht) und wie alt der Hund ist.

Werte an denen man sich orientieren kann:

Muskelfleisch ca. 10-30 g pro kg Körpergewicht(KGW) deines Hundes

Innereien 5 bis 15 g/ kg KGW

Knochen maximal bis zu 4 g/kg KGW,

Michprodukte bis zu 10 g/kg KGW,

Eier (ein Ei pro 10 kg KGW pro Woche)

Kohlenhydrate 5- 20 g/kg KGW

Obst/Gemüse 5- 20 g/kg KGW

Öle 0,5 - 1 g/kg KGW

Quelle: Natalie Dillitzer und Stefanie Gronau in Team.konkret, Sonderheft Diätetik,

Die von dir zusammengestellte und täglich verfütterte Ration (bitte alles notieren, auch eventuelle Lekkerlies) wird dann berechnet und auf eine ausgewogene Zusammenstellung bewertet. Kalorienreiche Futtersorten können ausgetauscht werden, wobei das Computerprogramm sicherstellt, dass der Austausch keine Mangelernährung verursacht.

Vielleicht ist es einfacher und auch sehr sinnvoll, das Aktivitätslevel deines Hundes wenn möglich anzuheben, also doch mehr mit anderen Hunden toben lassen (das natürlich abhängig vom Alter und Gesundheitszustand) - wenn er ansonsten mit der gewählten Ernährung gut klarkommt, glänzendes Fell hat und sich sichtbar wohlfühlt? Ein aktiver Hund (das entspricht 1-3 Stunden freie Bewegung (incl. freies Toben mit anderen Hunden)) darf nämlich 125 kcal ME/kg 0.75 fressen, ein couch potato (das entspricht < 1 Stunde Bewegung am Tag an der Leine) 95 kcal kcal ME/kg 0.75. Die 0,75 geben das sogenannte metabolische Körpergewicht an. Einfach berechnen, kannst du den Energiebedarf deiner Hündin übrigens hier.

 



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Kinder und Hunde

Artikel der Woche:
Kinder und Hunde

Zum Artikel
Tiernahrung herstellen

Letzte Woche:
Tiernahrung herstellen

Hier nachlesen