Ernährung /
Reaktion auf Futter /
Hab gehört, dass man Windhunde anders füttern muss als andere Hunderassen.

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Andrea

Hab gehört, dass man Windhunde anders füttern muss als andere Hunderassen.

default Expertenteam antwortet:

Hallo Andrea,

das ist korrekt, wenn der Husky auch tatsächlich im Training steht und der Windhund richtig rennen darf. Wir sprechen hier über die Ernährung von Leistungshunden und nicht (nur) von der Ernährung bestimmter Rassen.

Kohlenhydrate sind gut verdaulich und stehen aktiven Hunden schnell zur Verfügung (der Traubenzucker kurz vorm 100 Meter-Sprint). Fette oder Eiweiße eignen sich für kurzfristige Leistunsanforderungen eher nicht. Fett braucht zu lange, um im Körper in Glycogen umgewandelt zu werden und Eiweiße belasten Nieren und Leber zu sehr, wenn sie zur Energiegewinnung statt zum Schutz oder Aufbau von Körperzellen genutzt werden.

Demnach ist für Rennhunde eine kohlenhydratreiche Nahrung sehr gut geeignet, die Besitzer von Windhunden stellen das auch fest: sehr fettreiche Nahrung wird von ihren Hunden nicht gut vertragen. Es kommt unter anderem zu Bauchgrummeln und weichem Kot.

Schlittenhunde im Wintertraining sind ein ganz anderes Thema. Sie benötigen Energie nicht nur für stundenlange Zugarbeit  sondern auch für die Wärmeregulation - den ganzen Tag und die Nacht bei Minusgraden draußen zu sein braucht soviel Kilokalorien, dass nur das energiedichtere Fett genügend liefern kann. Die Unmengen proteinreicher oder kohlenhydratreicher Nahrung, die ein Schlittenhund fressen müßte, um seine Energiebilanz positiv halten zu können, kann selbst ein Hund mit seinem äußerst dehnbaren Magen, nicht fressen. Und wenn er es könnte, dann wäre der Bauch so voll, das an Laufen und Ziehen nicht mehr zu denken ist. Besitzer nordischer Hunderassen stellen immer wieder fest, dass kohlenhydratreiche Futtersorten nicht immer gut vertragen werden. Über Jahrhunderte haben sich auch die nordischen Hunderassen dem hauptsächlichen Nahrungsangebot ihrer Heimat angepasst.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen