Ernährung /
Reaktion auf Futter /
Hallo. Meine 11 Jahre alte Hundedame Pekinese trinkt seit 2-3 Wochen mehr als so...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Sarah

Hallo. Meine 11 Jahre alte Hundedame Pekinese trinkt seit 2-3 Wochen mehr als sonst und leckt Sand und Blumenerde auf. Fehlt ihr was?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Sarah,

bitte beim Tierarzt ein Blutbild erstellen lassen, es gibt spezielle Seniorenprofile, die dabei helfen können, bestimmte Erkrankungen auszuschließen.

"Viel trinken" kann unter anderem ein Indiz sein für Diabetes mellitus, Diabestes insipidus, bei unkastrierten Hündinnen für eine Gebärmuttervereiterung und natürlich für Problem mit der Niere. Hier hilft das Blutbild enorm weiter, die mögliche Ursache einzugrenzen.

Das beschriebene neue Fressverhalten (das Aufnehmen von ungewöhnlichen Substanzen nennt man "Pica") kann durch unterschiedliche Ursachen ausgelöst werden, dazu gehört in seltenen Fällen auch ein nicht ausgewogenes Futter. Was für ein Futter gibst du deiner Hündin? (Achtung, es gibt auch ausgewogenes Futter mit z.B. genügend Kalzium, aber individuellen Problemen des Hundes, der es frisst, das Kalzium aus dem Futter aufzunehmen).

Ich würde hier schrittweise vorgehen und erst einmal eine tierärztliche Grunduntersuchung und ein Blutbild erstellen lassen.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen