Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Füttern in verschieden Lebensphasen

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

default
Artikel von
Expertenteam

Füttern in verschieden Lebensphasen

Welpen haben einen anderen Bedarf als Senioren, nicht nur was ich fütttern soll, auch wie oft.

Wie alt kann mein Hund werden und was muss ich beim Füttern beachten?

Kleine Hunde sind erst mit ca. 10 Jahren ein Senior, großwüchsige Rassen schon mit 7 Jahren und bei Riesenrassen kann das noch früher auftreten. Tipp: zwei Jahre vorher schon mit Seniorenfutter anfangen, nicht erst, wenn die äußeren Anzeichen des Älterwerdens schon deutlich sind.

" Bullmastiffwelpen am Gesäuge Frühestens mit 3 Wochen kann Zufüttern gestartet werden

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zusammensetzung des Körpers verändert sich im Laufe der Zeit: weniger Muskulatur und aktives Organgewebe – mehr Fett und Bindegewebe  bilden sich. Der Feuchtigkeitsgehalt im Körper nimmt um ca. 10% ab, was zu dickerer und weniger elastischer Haut führt. Oft bilden sich schneller  Liegeschwielen.

Den geringeren Energiebedarf eines Seniors (20 - 30%) kann das Füttern von kalorienreduzierter Nahrung unterstützen. Über das Futter am besten den Fettgehalt, nicht den Eiweißgehalt senken. Dazu raten Ernährungsexperten nur bei Krankheiten, die zur Behandlung proteinreduziertes Futter erfordern.

Wie lange wächst mein Hund?

Kleine Hunde (1-10 kg) wachsen 8-10 Monate, mittelgroße (11-25kg) 12 Monate, große Rassen (26-44 kg) 15-18 Monate und Riesenrassen (über 45 kg) 18-24 Monate.

" Wachstum Deutsche Dogge

 

 

 

 

 

Quelle: Team.konkret, Enke Verlag, 4/2011

Wie oft füttere ich meinen Hund?

Zufütterung  von Welpen (die noch bei der Mutter sind) 3 mal täglich, danach 3-4 mal täglich füttern, nach 6 Monaten zweimal pro Tag. Wenn Hunde keine Nahrungskonkurrenten (andere Hunde in der Familie) haben, dann fressen auch sie  gerne 3 bis 10 kleinere Mahlzeiten.

 


0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren

Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen