Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Hallo,unser Hund hat die Angewohnheit nach dem Haufen setzen ihn wieder zu Essen...?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Heiko

Hallo,unser Hund hat die Angewohnheit nach dem Haufen setzen ihn wieder zu Essen das kann aber nicht normal sein fehlt ihn irgend etwas

default Expertenteam antwortet:

Hallo Heiko,

das ist eine sehr gute Frage, die Wissenschaftler sind sich nicht sicher, warum Hunde Kot fressen, daher kuriseren verschiedenste Theorien (mit anderen Worten, es gibt keine gesicherte Antwort auf diese Frage, leider)

Theorie 1, das Futter hat noch verdauliche Bestandteile (v.a. Fett und Proteine), die im Kot zu finden sind , deshalb lässt kein normaler Hund die Gelegenheit verstreichen, Kalorien zu sich zu nehmen. (Wenn dein Hund das bei allen Futtersorten macht - also auch bei hochverdaulichen Sorten, spräche das in unseren Augen eher gegen diese Theorie)

Theorie 2, der Kot ist Bestandteil der Kommunikation unter Hunden, anhand der Hinterlassenschaften kann ein Hund dem anderen -ähnlich wie in einer Zeitung oder einem Buch- mitteilen, welches Geschlecht er hat, wie er drauf ist, welche Stellung in der Rudelhierarchie er hat usw.  Das wird mit einem Informationsvorteil anderen Hunden gegenüber in Beziehung gebracht, also nach dem Motto, wenn ich diese Informationen verschwinden lasse, dann bin ich dir gegenüber im Vorteil... (Hm. Warum sollte er dann seinen eigenen Kot fressen? Das passt nicht)

Theorie 3, Hunde fressen Kot der Beutetiere, an die sie sich anschleichen wollen, damit sie ähnlich riechen, also um sich sozusagen zu parfümieren. Auch hier passt das nicht dazu, dass dein Hund den eigenen Kot frisst.

Theorie 4, Kotfressen ist Teil der Brutpflege. Das Nest "sauber zu halten§ ist ein evolutionärer Vorteile (Welpengeruch lockt wiederum andere Raubtiere an). Ist dein Hund eine Hündin? Hund lernen durch Zuschauen, vielleicht hat dein Hund einen anderen dabei beobachtet?

Scheinbar fressen vor allem rangniedrigere, unsichere Hunde den eigenen Kot, fast so, als ob sie sich "unsichtbar" (unriechbar) machen.

Eins ist allerdisngs ganz sicher festzuhalten. Hunde, die Kot fressen, wurden über Blutuntersuchungen auf Mangelerscheinungen überprüft. Fehlanzeige: ein Mangel ist garantiert nicht die Ursache für Kotfressen.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Professionelle Ernährungsberatung

Artikel der Woche:
Professionelle Ernährungsberatung

Zum Artikel
Hunde helfen Lesen lernen

Letzte Woche:
Hunde helfen Lesen lernen

Hier nachlesen