Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Kann wundwasser gefährlich werden?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“


Gefragt von Sebastian Pinnow

Kann wundwasser gefährlich werden?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Herr Pinnow,

Nein, im Gegenteil. Wundwasser ist ein Heilungsprozess des Körpers bei Verletzungen, es ist die Grundlage für neuen Zellaufbau, hält die Wunde sauber - muss allerdings möglichst keimfrei gehalten werden.

Zu beachten: wenn bei Wunden stark geleckt wird (die Maulhöhle des Hundes hat mehr als 400 verschiedene Bakterien) kann Wundwasser die Basis für bakterielles Wachstum bilden. Wenn Wundwasser nicht abfließen kann (also unter die Naht läuft und dort zu einer Schwellung führt) muss korrigierend eingegriffen werden.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Artikel der Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Zum Artikel
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Letzte Woche:
Ist jeder Hund für alles geeignet?

Hier nachlesen