Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Professionelle Ernährungsberatung

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

default
Artikel von
Expertenteam

Professionelle Ernährungsberatung

Ablauf und mögliche Kosten

Die Ration, die der Halter minutiös aufschreibt, wird detailliert überprüft, dazu wird der Bedarf aller Nährstoffe des Hundes mit der Versorgung durch das momentan gefütterte Futter verglichen, egal ob selberzusammengestelltes Futter oder Fertignahrung.

Die erforderlichen Daten erfragt der Halter beim Hersteller und sucht sich Unterstützung bei einem Tierarzt der Ernährungsberatung anbietet.  Es gibt Computerprogramme und Internetseiten, die dem Halter und dem Tierarzt weiterhelfen. Auch  Pedigree bietet eine computerunterstütze Version, den kostenfreien Fütterungskalkulator auf der Markenhomepage an, auf der die Durchschnittswerte für Pedigree Produkte hinterlegt sind.

Der Tierarzt hat die Möglichkeit, nach Registrierung auf einer speziellen Seite von Mars für Tierärzte https://www.mars4vets.de  im  Fütterungskalkulator darüberhinausgehende Berechnungen (z.B. mit anderen Marken  oder Lebensmitteln) durchzuführen.

Was kann eine Ernährungsberatung eventuell kosten?

 Von 40,-€ (Überprüfung eines Fertigfutter) über 70,-€ (Fütterungsplan mit 30 Komponenten, z.B. bei Rohfütterung) bis zu 80,-€ wenn Anpassungen an die Ration aufgrund von Erkrankungen vorgenommen werden müssen.

Quelle:  Interview mit Dr. Dillitzer, tierärztliches journal reise & medizin 1/2012

" Cocker sitzt auf Tierarzttisch Prima, wenn die Ration stimmt


0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren

Professionelle Ernährungsberatung

Artikel der Woche:
Professionelle Ernährungsberatung

Zum Artikel
Hunde helfen Lesen lernen

Letzte Woche:
Hunde helfen Lesen lernen

Hier nachlesen