Ernährung /
Zahlen und Fakten /
Warum Fertignahrung?

„Ein Hund lebt nicht von Fleisch allein“

default
Artikel von
Expertenteam

Warum Fertignahrung?

Inhaltstoffe, Produktion, Deklaration, Kontrollen – sind mindestens so streng geregelt wie in der menschlichen Ernährung.

Was ist eigentlich das Besondere an Hundefertigfutter.? Formal betrachtet,  zunächst eigentlich gar nichts – wenn man sie mit Lebensmitteln vergleicht. Inhaltstoffe, Produktion, Deklaration, Kontrollen – sind mindestens so streng geregelt wie in der menschlichen Ernährung.

Es bestehen für Tiernahrungsprodukte ebenso strenge und umfassende rechtliche Regelungen und Kontrollen wie für Lebensmitteln. Das gilt sowohl für die zu verwendenden Inhaltsstoffe, für die Produktion und die Informationen auf der Verpackung – und reicht bis zu den Kontrollbehörden, die all dies überwachen. Alles ist geregelt. Und – auch das ist eine Parallele zu Lebensmitteln – heute fast ausschließlich auf europäischer Ebene. Dort werden auch die für Lebensmittel relevanten Gesetze und Regelungen erlassen.

Aus zwei Gründen sind die gesetzlichen Regelungen für Futtermittel allerdings noch komplexer:

1.       Diese Gesetze gelten auch für lebensmittelliefernde  Tiere (Rinder, Schweine, Geflügel), die für uns Menschen geschlachtet werden. Dadurch, dass wir am Ende der Nahrungskette stehen, deutlich länger als Schlachttiere leben (und damit auch länger potentiell unerwünschte Substanzen einlagern können), ist die Gesetzgebung bei Futtermitteln sehr streng.

2.       Die besondere Herausforderung an Alleinnahrungsmittel:  in jeder Schale, Dose oder Beutel sicher zu stellen, dass immer alles enthalten ist, was der Hund benötigt. Im Lebensmittelbereich gibt keine vergleichbar hohen Anforderungen. Unsere Ernährung besteht aus einer Reihe verschiedener Ergänzungsfuttermittel: Frühstück (Müsli), Mittag (warm), Abendessen (Brot und Aufschnitt), und zwischendurch Obst, Kuchen, Eis….

" Hannoverscher Schweißhund mit glänzendem Fell Für glänzendes Fell muss die Nährstoffbilanz stimmen


0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren

Professionelle Ernährungsberatung

Artikel der Woche:
Professionelle Ernährungsberatung

Zum Artikel
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Letzte Woche:
Rückruftraining beim Hund - klappt es?

Hier nachlesen