Erziehung /
Schlechtes Gewissen? /
Wie reagiere ich denn am besten, wenn er Mist gemacht hat und seine Angst zeigt?

„Sitz, Platz, Aus – das kleine Einmaleins“


Gefragt von Carla

Wie reagiere ich denn am besten, wenn er Mist gemacht hat und seine Angst zeigt?

default Expertenteam antwortet:

Hallo Carla,

damit eine Strafe mit dem Vergehen in Verbindung gebracht wird, muß beides verknüpft sein. D.h. du hast höchstens zwei Sekunden Zeit zu reagieren. Alles danach ist einfach zu spät und damit nicht zielführend.

Also bleibt dir nur, zukünftig zu verhindern, dass der Hund Mist machen kann (Klauen durch Wegsperren der verführerischen Gegenstände verhindern usw.) und ihn normal behandeln (aber auch nicht loben bitte).

Am besten neutral reagieren, den Unfug ignorieren und überlegen, wie du ihn das nächste Mal (das hoffentlich nicht wieder passiert, weil du vorgesorgt hast) in flagranti erwischen (und dann sofort! tadeln) kannst.



0 Kommentare


Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Kommentieren


Ich möchte erinnert werden, wenn es Neuigkeiten zu dieser Frage gibt.

Die in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Frage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und nicht für Zwecke der Werbung genutzt.

Erinnern
Wieviel Wolf ist im Hund?

Artikel der Woche:
Wieviel Wolf ist im Hund?

Zum Artikel
Leinenführigkeit

Letzte Woche:
Leinenführigkeit

Hier nachlesen